Sie sind hier: Aktuelles » Beste sächsische DRK-Rettungsschwimmer kommen aus Dresden und Chemnitz

Beste sächsische DRK-Rettungsschwimmer kommen aus Dresden und Chemnitz

Zum 26. Mal fanden die Sachsenmeisterschaften der Rettungsschwimmer der DRK-Wasserwacht statt.

Dresden, 08.05.2017

Am 06. Mail stellten die ehrenamtlichen DRK-Rettungsschwimmer Sachsens in der jährlich stattfindenden Landesmeisterschaft ihr Leistungsvermögen in Erfurt unter Beweis. An den Start gingen insgesamt 15 Damen-, Herren- und gemischte Mannschaften aus sieben sächsischen DRK-Kreisverbänden.

Ausgetragen wurden die sportlichen Herausforderungen in der Roland-Matthes-Schwimmhalle in Erfurt. Zu den Wasserrettungsdisziplinen, die in Staffeln auf Zeit absolviert wurden, gehörten u.a. das Flossenschwimmen, Streckentauchen, Kleiderschwimmen und natürlich das Rettungsschwimmen, also das Transportieren Verunfallter im Wasser. In einer kombinierten Übung mussten die Mannschaften u.a. gemeinsam mit Flossen, tauchend oder bekleidet Rettungsübungen auf Zeit durchführen.

Der zweite Bestandteil der Meisterschaften, der Erste-Hilfe-Parcours, fand im Erfurter Nordpark statt. Die Aufgabenstellungen umfassen äußerst praxisnahe Aufgaben. Die Aufgabenstellungen umfassen Theorie & Praxis aus den Bereichen Erste Hilfe, Sanitätsdienst, Wasserrettung, Knotenkunde und Natur- und Gewässerschutz.

Am Ende flossen sowohl der Schwimmwettkampf als auch die Leistungen in der Ersten Hilfe in die Bewertung ein.

Die Platzierungen:

Damen:

1.    Dresden

2.    Chemnitz

3.    Chemnitzer-Umland

Herren:

1.    Chemnitz

2.    Dresden

3.    Freital

Gemischt:

1.    Chemnitz

2.    Leipzig

3.    Chemnitzer-Umland

 

Neben dem sächsischen Wettkampf fand parallel die thüringische Landesmeisterschaft statt. Rund 150 Wettkämpfer aus Sachsen und Thüringen wetteiferten an diesem Tag. Rund 50 ehrenamtliche Helfer, Mimen und Schiedsrichter machten den Leistungsvergleich zu einem echten Leistungsevent der Wasserrettung.

Seit drei Jahren führen die thüringische und die sächsische DRK-Wasserwacht ihre Meisterschaften gemeinsam durch. Im kommenden Jahr wird der Wettbewerb wieder in Sachsen ausgetragen.

 

Hintergrundinformationen

Die Wasserwacht ist eine humanitäre, gemeinnützige und wassersporttreibende Gemeinschaft im Deutschen Roten Kreuz. Die Mitglieder der Wasserwacht sind in Ortsgruppen und Kreisverbänden des DRK organisiert und ausschließlich ehrenamtlich tätig.

 

Informationen zur DRK-Wasserwacht Sachsen:

Die Wasserwacht in Sachsen ist nicht nur zahlenmäßig, sondern auch hinsichtlich ihrer Aktivitäten die zweitstärkste in Deutschland.

Von den 5.400 Mitgliedern in der Wasserwacht Sachsen sind mehr als 3.000 als aktive Rettungsschwimmer qualifiziert.

Weitere Informationen: www.wasserwacht-sachsen.de

 

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an Torsten Wieland, Pressereferent

des DRK Landesverband Sachsen e.V.,

unter 0351/ 4678 103 oder t.wieland@drksachsen.de

 

Hinweis: Die Bilder im Anhang sind für die Berichterstattung unter Quellenangabe „DRK LV Sachsen e.V“ freigegeben. Eine weitere bzw. abweichende Verwendung ist nur auf Anfrage möglich.

8. Mai 2017 12:23 Uhr. Alter: 169 Tage