Sie sind hier: Aktuelles » Wasserwacht Koberbachtalsperre-Langenhessen unterstützt Koberbachtriathlon

Wasserwacht Koberbachtalsperre-Langenhessen unterstützt Koberbachtriathlon

Der DRK-Kreisverband Zwickauer Land e.V. ist Mitausrichter des 7. Koberbachtriathlon am 17./18. Juni 2016 und auch die Wasserwacht unterstützt bei der Absicherung dieses Events.

Hier ein paar aktuelle Informationen zur Veranstaltung:

"Am kommenden Sonntag endet die erste Preisphase beim Koberbachtal-Triathlon. Interessenten können sich bis dahin noch den stark vergünstigten Startplatz sichern, welcher seit 2012 nicht teurer geworden ist.

Das Organisatorenteam freut sich nicht nur über die bereits vorliegenden 200 Voranmeldungen, sondern auch über die sportlichen Neuerungen in diesem Jahr. So stellte der bereits seit 2011 zur Seite stehende Zeitnehmer sein Messverfahren auf kontaktlose Transponder um. Der Sportler muss also nicht wie in den Vorjahren seinen Zeitnahmechip an eine Messplatte halten, sondern wird beim überlaufen einer Messschleife kontaktlos erfasst.

Eine ebenfalls spürbare Aufwertung der Olympischen Distanz wird in diesem Jahr durch die neue Laufstrecke erfolgen. Abweichend vom nachmittäglichen Jedermann-Triathlon, wird das Starterfeld des um 10 Uhr startenden Olympischen Triathlon teilweise über Versorgungswege der neu gebauten Westtrasse geleitet. Überholen ist bei dieser Laufstrecke auf dem gesamten Kurs problemlos möglich und Verpflegungsstellen sind alle 2,5 km eingerichtet.

Die dritte Neuerung in 2016 ist die Bindung eines neuen Bilderservices. Das Fotografenteam von Larasch ist speziallisiert auf das Erstellen und Aufbereiten von Sportler- und Eventbildern. Zum 1/2 Preis des Vorjahres können nach dem Koberbachtal-Triathlon die Bilder erworben werden.

Weitere Infos und aktuelle Meldelisten auf: www.koberbachtal-triathlon.de  

Foto / Kontakt / Autor: Ronny Enke, Org.-Team – Gesamtleiter, Telefon: 0152 / 36384051, E-Mail: r.enke@koberbachtal-triathlon.de"

23. Mai 2016 08:37 Uhr. Alter: 1 Jahre