Sie sind hier: Aktuelles » 40. Bundeswettbewerb der DRK-Wasserwacht

40. Bundeswettbewerb der DRK-Wasserwacht

Deutschlands beste Rettungsschwimmer messen sich in Sachsen

Dresden, 31.05.2016

In jeder Badesaison sind sie unentbehrlich. Die rund 80.000 Aktiven der DRK-Wasserwacht retten pro Jahr im Durchschnitt 250 Menschen vor dem Ertrinken. Am kommenden Wochenende treffen sich 26 Wasserwacht-Teams mit 162 Teilnehmern aus ganz Deutschland in der sächsischen Oberlausitz bei Boxberg am Bärwalder See und ermitteln ihre Besten. “Bei diesem `Wasserwacht open air´ sind Zuschauer herzlich willkommen“, sagt Markus Ostermeier, Vertreter der Wasserwacht im DRK-Präsidium. „Zum ersten Mal haben wir alle Schwimmdisziplinen des Wettkampfes an einem See verlegt. Das ist praxisnah und besonders sehenswert“

Die fünf- bis sechsköpfigen Teams werden ihr Können in einer Strandsprintstaffel, einem Hochwasserbootrennen, der Rettungsleinenstaffel sowie dem Rettungsbrett-Rennen unter Beweis stellen. Der zweite Wettbewerbsteil umfasst einen Rettungs-Parcours mit praktischen und theoretischen Disziplinen aus dem Bereich der Ersten Hilfe. Dabei kommt es auf die rasche und fachgerechte Versorgung von Verunfallten an. In dem zehnstündigen Wettkampfmarathon um Sekunden und Punkte werden die Mannschaften zum ersten Mal die schwimmerischen Disziplinen im Freiwasser des Bärwalder Sees absolvieren.

 

Im Rahmen einer überregionalen Ausbildung, welche parallel zum Wettbewerb stattfindet, werden die vier Katastrophenschutz-Wasserrettungsgruppen des Freistaates Sachsen sowie Einheiten des Technischen Hilfswerkes gemeinsam trainieren. Ziel ist es, unter anderem die Leistungsfähigkeit der vom Freistaat Sachsen im Jahr 2015 beschafften Mehrzweckboote kennenzulernen.

Journalisten sind herzlich zu einem Rundgang über den gesamten Wettbewerbsparcours eingeladen.

Treff: 4. Juni 2016, 10 Uhr

Ort: Campingplatz „Sternencamp“ am Bärwalder See, Zur Strandpromenade 2 in 02943 Boxberg/Oberlausitz

Für Fragen und für die Vermittlung von Interviewpartnern vor Ort steht Ihnen Kai Kranich (Pressesprecher DRK Landesverband Sachsen) unter Tel. 0173-3752898 zur Verfügung.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter:  https://www.xing-events.com/Bundeswettbewerb2016.html?page=1177762

Ausrichter des diesjährigen Bundeswettbewerbes ist der DRK Landesverband Sachsen e.V., mit tatkräftiger Unterstützung von zahlreichen DRK-Wasserwachten, insbesondere der DRK-Wasserwacht Weißwasser.

Veranstalter ist das DRK-Generalsekretariat mit Sitz in Berlin.

Die Schirmherrschaft über das Wasserwachtereignis des Jahres hat der Staatsminister im Sächsischen Staatsministerium des Innern Markus Ulbig übernommen.

 

Hintergrundwissen

Die DRK-Wasserwacht hat 140.000 Mitglieder. An 3.000 Wachstationen leisten die Helfer der DRK-Wasserwacht etwa 50 Prozent aller Wasserrettungseinsätze in Deutschland. Sie bildet annähernd 60.000 Menschen im Schwimmen aus. Zur Wasserwacht gehören 6.000 Bootsführer, 2.100 Taucher und etwa 200 Luftretter.

1. Juni 2016 09:01 Uhr. Alter: 1 Jahre