Sie sind hier: Aktuelles » MDR Sachsenspiegel "Wasserwacht schult Polizei"

MDR Sachsenspiegel "Wasserwacht schult Polizei"

Einsatzkräfte von Polizei und DRK-Wasserwacht üben gemeinsam für den Ernstfall

Die Sommerferien haben begonnen. Damit einher geht für viele auch ein ausgiebiger Urlaub. Nicht so jedoch für viele jugendliche und erwachsene Rettungsschwimmer des Deutschen Roten Kreuzes, die an Gewässern im ganzen Land ihren Dienst verrichten. An der Koberbachtalsperre im westsächsischen Werdau veranstalteten sie am 29. und 30. Juni gemeinsam mit der Polizeifachschule Chemnitz und der Technischen Einsatzeinheit der sächsischen Polizei eine bislang einmalige Weiterbildung rund um das Thema Wassersicherheit.

„Einsatzkräfte verschiedener Organisationen und Ausrichtungen sollen und wollen im Einsatzfall optimal zusammenarbeiten. Das setzt auch ein Grundverständnis für die Arbeit der unterschiedlichen Akteure voraus. Das zu fördern war eines der Ziele dieser Sonderausbildung“, erklärt Sebastian Herold von der Polizeifachschule Chemnitz das Pilotprojekt. Gemeinsam mit jeweils rund 60 Polizeischülern statteten er und weitere Ausbilder diese Woche dem Strandbad in Langenhessen einen Besuch ab.

Hier geht´s zum Beitrag des MDR...

1. Juli 2016 15:46 Uhr. Alter: 358 Tage