Sie sind hier: Aktuelles » Landesmeisterschaften der Wasserwacht Sachsen/Thüringen

Landesmeisterschaften der Wasserwacht Sachsen/Thüringen

Beste Wasserretter Sachsens und Thüringens gesucht - bei den 25. Sachsenmeisterschaften und 26. Thüringenmeisterschaften.

Am 09. April tragen die DRK-Rettungsschwimmer Sachsens und Thüringens in Dresden die jeweilige Landesmeisterschaft im Rettungsschwimmen aus. An den Start gehen insgesamt 26 Mannschaften aus fünfzehn sächsischen und neun thüringischen DRK-Kreisverbänden sowie zwei Gastmannschaften des Arbeiter Samariter Bundes (ASB) Berlin.

Ausgetragen werden die Wasserrettungsdisziplinen Flossenstaffel, Tauchstaffel, Kleiderschwimmstaffel, Rettungsschwimmstaffel, Rettungsleinenstaffel und Kombinierte Übung. Hier müssen die Mannschaften u.a. gemeinsam mit Flossen, tauchend oder bekleidet Übungen auf Zeit durchführen. In einer Staffel kommt die Rettungsleine zum Einsatz, die zum Alltag der Rettungsschwimmer gehört. Der Schwimmwettbewerb findet in der Schwimmhalle Dresden-Prohlis statt.

Der zweite Bestandteil der Meisterschaften, der Erste Hilfe Parcours, wird auf dem Gelände des Alberthafens ausgetragen. Die Aufgabenstellungen umfassen Theorie & Praxis aus den Bereichen Erste Hilfe, Sanitätsdienst und Natur- und Gewässerschutz. Ausrichter der Wettkämpfe ist der DRK Kreisverband Dresden e.V.. Mit den Helfern, Mimen und Schiedsrichtern werden rund 270 Ehrenamtliche an dem Leistungsvergleich beteiligt sein. Dresdens Oberbürgermeister Dirk Hilbert hat die Schirmherrschaft übernommen.

 

Ablaufplan Samstag, den 09. April 2015

8:00 Uhr Eröffnung unter Teilnahme des Präsidenten des DRK Landesverband Sachsen e.V., Holger Löser
(DRK-Zentrum Sachsen, Bremer Str. 10d)
8:45 Uhr Beginn EH-Wettbewerb, Gelände Alberthafen
9:30 Uhr Beginn Schwimmwettbewerbe, Schwimmhalle Prohlis
(Mittagspause)
14:15 Uhr Fortsetzung Schwimmwettbewerb, Schwimmhalle Prohlis
14:30 Uhr Fortsetzung EH-Wettbewerb, Gelände Alberthafen
gegen 20:00 Uhr Siegerehrung, DRK-Zentrum Sachsen, Bremer Str. 10d

 

Medienvertreter sind herzlich zur Berichterstattung eingeladen. Für einen Presserundgang über den Erste-Hilfe-Parcours im Alberthafen kommen Sie bitte 09:00 Uhr in das Foyer des DRK-Zentrums Sachsen in die Bremer Str. 10d in 01067 Dresden.

Bei Fragen im Vorfeld, wie auch vor Ort stehen Ihnen
Herr Michael Birkner (Landesleiter der DRK-Wasserwacht Sachsen)
Herr Hansgeorg Siebert (Landesleiter der DRK-Wasserwacht Thüringen)
Herr Joachim Weiß (Referent der DRK-Wasserwacht Sachsen)
unter 0173 - 315 09 05 sowie
Herr Bastian Wenske (Referent der DRK-Wasserwacht Thüringen)
unter 0173 - 355 55 76 gern zur Verfügung.

Gern liefern wir Ihnen für die Berichterstattung im Nachgang Bildmaterial von den Schwimmwettbewerben, vom Erste-Hilfe-Parcours sowie von den Siegerehrungen. Eine Pressemitteilung mit den Ergebnissen der sächsischen Rettungsschwimmer folgt am Sonntag.

Hintergrundinformationen
Die Wasserwacht ist eine humanitäre, gemeinnützige und wassersporttreibende Gemeinschaft im Deutschen Roten Kreuz. Die Mitglieder der Wasserwacht sind in Ortsgruppen und Kreisverbänden des DRK organisiert und ausschließlich ehrenamtlich tätig.

Informationen zur DRK-Wasserwacht Sachsen:
Die Wasserwacht in Sachsen ist nicht nur zahlenmäßig, sondern auch hinsichtlich ihrer Aktivitäten die zweitstärkste in Deutschland. Von den 5.300 Mitgliedern in der Wasserwacht Sachsen sind mehr als 3.000 als aktive Rettungsschwimmer qualifiziert.
Weitere Informationen: www.wasserwacht-sachsen.de

Informationen zur DRK-Wasserwacht Thüringen:
Die rund 1.500 DRK-Rettungsschwimmer aus 35 Ortsgruppen betreuen ehrenamtlich in Thüringen 38 Rettungsstationen an Badegewässern und in Schwimmbädern. In der vergangenen Badesaison leisteten sie 155 in Not geratenen Schwimmern und 20 Surfern und Bootsbesatzungen Hilfe.
Weitere Informationen: http://drklvth2.drkcms.de/ehrenamt/wasserwacht/wasserwacht.html?Th%C3%BCringen

7. April 2016 18:26 Uhr. Alter: 2 Jahre