Sie sind hier: Ausbildung / Bootsdienst / Bootsmann/frau

Bootsmann

Jeder Kamerad der Wasserwacht im DRK Landesverband Sachsen hat in Vorbereitung des Lehrganges für den Erwerb des Motorbootscheines einen Ausbildungsnachweis als Bootsmann vorzulegen.
Den Abschluss der Ausbildung bestätigt der Ortsgruppeleiter bzw. Ausbilder M. im Dienstbuch

Ziel und Zweck
Die Wasserwacht des DRK setzt zur Erfüllung ihrer satzungsgemäßen Aufgaben und im Rahmen ihrer Diensttätigkeit Schlauch-, Ruder,- und Motorrettungsboote ein. Um den Anforderungen dieser Technik gerecht zu werden und die Bootsführer sowie andere Spezialkräfte in ihrem Aufgabenfeld zu unterstützen, sind Bootsmänner auszubilden. Die Ausbildung dient als Vorbereitung und Voraussetzung zur Teilnahme am Bootsführerlehrgang. Die Ausbildung stellt sicher, dass die Bootsmänner der Wasserwacht

  • die erforderlichen Kenntnisse und Fähigkeiten der Seemannschaft erwerben,
  • wissen, wie die vorhandene Technik zur Rettung, Hilfeleistung, Bergung und im Katastrophenfall optimal einzusetzen ist,
  • mitwirken, dass die Technik im einsatzbereiten Zustand ist,
  • die Spezifika der Motorbootstechnik kennen lernen,
  • in die gesetzlichen Bestimmungen (Prüfungs-, und Dienstvorschriften) eingewiesen werden. DRK - Dienstvorschrift und Ausbildungs-/Prüfungsvorschrift der Wasserwacht Sachsen

Voraussetzung

  • aktives Mitglied der Wasserwacht (Dienstbuch)
  • Mindestalter von 16 Jahren
  • DRSA Silber (nicht älter als 1 Jahr)
  • Bestätigung der Erziehungsberechtigten

Durchführung innerhalb der Ortsgruppen, durch geeignete Motorbootführer Ausbildung.Die praktische Ausbildung kann mit folgenden nichtmotorisierten Booten durchgeführt werden:

  • Ruderboote
  • Schlauchboote

 Ausbildungsinhalte Theorie Boots,- und Seemannschaft

  • Verhalten an Bord
  • Wartung, Umgang und Pflege des Bootes
  • Bootstypen und dessen Verhalten
  • Umweltschutz
  • seemännische Begriffe
  • Wetterkunde
  • Grundlagen gesetzlicher Bestimmungen

Theorie zu Praxis

  • manövrieren von Booten
  • Umgang mit Leinen ( Knotenkunde)
  • Rettung und Bergung von und mit Booten
  • Verhalten bei Bootskenterungen

Ausbildungsdauer
Die Ausbildung sollte mindestens 10 Stunden betragen

Ausbildungsmaterial

  • Lehrbuch Rettungsschwimmen
  • wenn möglich Lehrbuch Motorboot - Binnengewässer
 

DRK-Landesverband Sachsen e.V.
Bremer Str. 10d
01067 Dresden
Tel: 0351 - 4678 117
Fax: 0351 - 4678 112

j.weiss@drksachsen.de